Der bekehrte Mönch

… aber der Sprung rüber in die Kriminalität hätte doch nicht sein müssen. Daher die Auflistung unter »Übelbevölkerung«.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/kroatien-moench-klaut-kirchen-million-und-brennt-mit-frau-durch-a-861673.html

http://news.orf.at/stories/2146303/

http://orf.at/stories/2146303/

Nihil humani a me alienum puto
(Deutsch: Nichts Menschliches ist mir fremd. – Wörtlich: Ich halte nichts Menschliches für mir fremd.)

http://hpd.de/node/14147

»kreuz.net« darf nicht sterben!

»Katholische Nachrichten über Kirche, Papst, Kardinäle, Bischöfe und Priester für den deutschen Sprachraum.« lautet der Titel der Seite »kreuz.net«.

»kreuz.net« verkündet die ungeschminkte, katholische Wahrheit.
Alles Andere ist massenkompatibillige Weichspüler-Propaganda.

Als Franz-Josef Overbeck (Dienstgrad: Bischof von Essen) in einer Fernsehsendung verkündete, das Menschen, die Menschen gleichen Geschlechts lieben »Sünder« sind (http://de.wikipedia.org/wiki/Franz-Josef_Overbeck) erregte sich der Blätterwald des Landes. Warum auch immer, er hat ja nichts gesagt, was nicht bekannt ist: »Ich habe gesagt, was die Überzeugung der katholischen Kirche ist: Praktizierte Homosexualität ist objektiv sündhaft, …«

In seiner Nebentätigkeit als staatlich finanzierter Soldatenmissionierer verkündete er sinngemäß, dass Menschen ohne Religion keine Menschen sind (was auch immer sonst). Diesmal erfolgte kein Rauschen im Blätterwald.

Ich empfehle Jedem den Katechismus der römisch-katholischen Kirche mal selbst zu lesen, selbst lesen hilft beim Erbrechen.

Die verfassungsfeindlichen Pius-Brüderchen werden nur als Exoten wahrgenommen — als seltsame Farbtupfer des Sektenspektrums. Aber »kreuz.net« schlägt jedem Fass so richtig den Boden aus und bringt es zum Überlaufen.

Wenn es nicht weh tut, passiert nichts.
Und »kreuz.net« tut weh.

»kreuz.net« darf nicht sterben!
Die sind viel zu wichtig für die säkulare Szene.


Aktueller Nachtrag: Kreuz.net ist seit mehreren Tagen offline

»Ich leide! Nirgendwo sonst wurde die Glaubenswahrheit so heftig – wenn auch nicht immer klar – verbreitet. Unpopuläres ist in unserer glattgebügeltes Welt nicht mehr erwünscht. Ich weine eine bittere Träne im Gedenken der Herrn.«

http://www.diesseits.de/menschen/kommentar/1354748400/was-wirklich-katholische-kirche-beschaemend

 


Kommentare lesen: http://www1.wdr.de/themen/kultur/religion/kreuznet112.html

Selbst ein Bild machen von den wahren katholischen Nachrichten: http://kreuz.net/article.15957.html

Die Märchen- und Lügenstunde: http://www.kreuz.net/article.15956.html

http://www.brunogmuender.com/news/beleidigung-von-dirk-bach-bruno-gmünder-verlag-zahlt-„kopfgeld“-für-informationen-über-kreuznet/

Die Weicheier-Fraktion: http://www.katholisch.de/de/katholisch/themen/kirche_2/artikel_kreuz_net.php

http://watch-kreuz-net.blogspot.de 

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/kreuz-net-hetzt-gegen-schwule-muslime-und-protestanten-a-859698.html

Die wahren Christen: http://pius.info

Jetzt gibt es sogar eine Petition gegen die schwarze Scheisse: https://www.openpetition.de/petition/online/zusammen-gegen-die-volkshetzende-seite-www-kreuz-net

Elektronische Angriffe: http://www.youtube.com/watch?v=oYAkLoi00uA

http://www.kreuts.net

http://www.welt.de/politik/deutschland/article109692458/Schwulenverband-zeigt-Internetportal-kreuz-net-an.html

http://www.spiegel.de/spiegel/vorab/katholische-kirchenmitarbeiter-publizieren-auf-kreuz-net-a-863785.html 

http://www.zeit.de/2012/43/kreuz-net-homophobie-kirche

Komisch, früher war das für die Inquisition nie ein Problem:

http://www.domradio.de/aktuell/84398/das-katholische-hetz-portal-kreuznet-ist-nur-schwer-zu-fassen.html

Krokodilstränen.

Schwachsinnige Forderungen internetblöder Parteigänger: http://www.fr-online.de/medien/hetzseite-kreuz-net-beck-fordert-rauswurf-der-kreuz-net-betreiber,1473342,20594286.html

Der buntendeutsche Verfassungsschmutz muss erst mal seinen Saustall ausmisten: http://www.fr-online.de/politik/verfassungsschutz-katholische-extremisten-im-visier,1472596,13977660.html

http://www.fr-online.de/politik/fundamentalisten-im-netz-gottes-vorschlaghammer,1472596,10911396.html

http://www.fr-online.de/die-neue-rechte/fundamentalisten-im-netz-gottes-vorschlaghammer,10834438,10911680.html

 

http://brightsblog.wordpress.com/2012/10/20/kreuz-net-hetze-gegen-dirk-bach-ist-keine-ausnahme/

Klerikale Schwanzeinzieher mit Angst vor der eigenen Wahrheit: http://evidentist.wordpress.com/2012/10/26/eminenzen-und-exzellenzen/

 

Unterstützte Kloria.TV »kreuz.net«?
http://gloria.tv/?media=363084

 

Ja, die Treibjagt geht weiter: http://blasphemieblog2.wordpress.com/2012/12/05/treibjagd-gegen-kreuz-net/

h

Der Gott des Alten Testaments/The God of the Old Testament

 

»Der Gott des Alten Testaments ist die unangenehmste Gestalt der gesamten Dichtung: eifersüchtig und auch noch stolz darauf; ein kleinlicher, ungerechter, nachtragender Kontroll-Freak; ein rachsüchtiger, blutrünstiger ethnischer Säuberer; ein frauenfeindlicher, homophober, rassistischer, kinds- und völkermörderischer, ekliger, größenwahnsinniger, sadomasochistischer, launisch-boshafter Tyrann.«

„The God of the Old Testament is arguably the most unpleasant character in all fiction: jealous and proud of it; petty, unjust, unforgiving, control freak; a vindictive, bloodthirsty, ethnic cleanser; a misogynistic, homophobic, racist, infanticidal, genocidal, filicidal, pestilential, megalomaniacal, sadomasochistic, capriciously malevent bully.“

(Richard Dawkins)

— > youtube.com/watch?v=ovWs8JQN7FE

 

Man kann es einfach nicht oft genug zitieren.

 

»Ihr haltet die Klappe!«

Weltjugendtag: Polizei fasst mutmaßlichen Attentäter

Die spanische Polizei hat womöglich einen Angriff auf Anti-Papst-Demonstranten beim Weltjugendtag in Madrid verhindert. Es sei ein ausländischer Student festgenommen worden, teilte die Polizei in der spanischen Hauptstadt mit.

Er stehe unter dem Verdacht, dass er einen geplanten Protestmarsch gegen den Papst der römisch katholischen Kirche Dr. Alois Ratzinger am Mittwoch mit Hilfe von Stickgas und anderen Chemikalien angreifen wollte. Die Polizei beschlagnahmte nach eigenen Angaben bei dem Studenten mehrere Notebooks, in denen unter anderem Notizen über Chemikalien gefunden wurden.

Genauere Angaben über die Identität des Festgenommenen machte die Polizei nicht. Laut einem Bericht der Tageszeitung „El País“ handelt es sich um einen Mexikaner, der mit einem Studentenvisum in Spanien lebt.


Vor vielen Jahren, als Spanien noch katholisch und eine Diktatur war (unter Franco), da war wohl die Welt noch in Ordnung. Heutzutage haben wir Demokratie und Menschenrechte und immer wieder gibt es religiös motivierte Menschen, denen das wohl nicht passt. Freie Meinungsäußerung und Glauben passen einfach nicht zusammen.

Wort zum Montag

Wenn Sie heutzutage in Deutschland Priester sind,
mit Kindern unsittlichen Umgang pflegen und
ihr Vorgesetzer, der Bischof das vertuscht,
dann
erhält er eine Belobigung von seinem Chef (z.B. dem Papst der RKK)
und
Sie eine neue Stelle.

Wenn Sie dasselbe
in einer hochreligiösen, archaischen Gesellschaft machen,
bei denen jeder Satz, den Menschen im Alltag sprechen,
von religiösen Inhalten durchtränkt ist,
dann würde man Sie im nächsten Fluss ersäufen,
wie die Missgeburt einer Kuh.

Ich bitte darum nachzudenken.

Klafünf, 14. August 2011