Zensursulas Feminismus

Frau von den Laien, wann ist Gleichberechtigung erreicht: »Wenn durchschnittliche Frauen in Führungspositionen sind.«

Oh je. Ich bin ja so froh wenn keine Durchschnittsmenschen in Führungspositionen sind. Egal von welchem der 13 Geschlechter.

Iss’lahm – die Religion für Unglückliche

The Muslims are not happy.

They’re not happy in Gaza, Egypt, Libya, Morocco, Iran, Iraq, Yemen, Afghanistan, Pakistan, Syria, Lebanon, …

So, where are they happy?

They’re happy in Australia, England, France, Italy, Israel, Germany, Sweden, USA, Norway, …

And who do they blame?

Not Islam.

Not their leadership.

Not themselves.

THEY BLAME THE COUNTRIES IN WHICH THEY ARE HAPPY AND THEY WANT TO CHANGE THEM TO BE LIKE THE COUNTRY THEY CAME FROM WHERE THEY WERE UNHAPPY.

..

Die Muslime sind unglücklich.

Sie sind unglüchlich in Gaza, Ägypten, Libyen, Marokko, Iran, Irak, Yemen, Afghanistan, Pakistan, Syrien, Libanon, …

Aber wo sind sie glücklich?

Sie leben glücklich in Australien, Großbritannien, Frankreich, Italien, Israel, Schweden, den USA, Norwegen, …

Und wen beschuldigen sie?

Nicht den Islam.

Nicht ihre Anführer.

Nicht sich selbst.

SIE BESCHULDIGEN DIE LÄNDER, IN DENEN SIE GLÜCKLICH LEBEN UND MÖCHTEN DIESE LÄNDER SO VERÄNDERN, DAS SIE WERDEN WIE DIE LÄNDER AUS DENEN SIE GEKOMMEN SIND UND UNGLÜCKLICH WAREN.

Wo »Papst« draufsteht, ist immer noch »Dogma« drin.

[Dem aktuellen Papst der römisch katholischen Kirche Franzi Junta] … wird es – bei allem sozial sensiblen Pragmatismus – nicht im Traum einfallen, wirklich diesseitig zu denken und zu handeln. … Er vertritt weiterhin eine mächtige Institution mit dem Anspruch auf ein Monopol auf das „Seelenheil“. Franziskus will bzw. kann zu einer wirklich im Hier und Jetzt zu führenden Debatte, wie wir als Menschen leben wollen und vielleicht auch sollten, eigentlich gar nichts beitragen: Denn er gehört ohne jeden Zweifel zu denjenigen, welche dogmatisch und debattenunfähig die Antwort vertreten, dass es dabei um ein von höheren Mächten zu definierendes „Seelenheil“ gehe – und nicht etwa um Glück, Menschenpflicht, „Selbstverwirklichung“ oder auch ein „gutes Leben“. Dazu hat er als praktischer Theologe eigentlich nichts zu sagen – und das sollten wir im Kopf behalten, wenn er einmal wieder etwas banal Richtiges sagt.

http://www.diesseits.de/menschen/kommentar/1375653600/argentinier-lateinamerika-nichtereignis

Beschwerden? Was für Beschwerden?

Eine der Beschwerden, die gegen mich erhoben werden ist: »«

Eine der Beschwerden, die gegen mich erhoben werden ist, »Oh Bill du bist so böse. Warum bist du so hinter Religion her? Es ist doch tröstend für Menschen; es schadet doch keinem«

OK, also, anders als dass die meisten meisten Kriege in ihrem Namen geführt wurden, die Kreuzüge, die Inquisition, 9/11, Zwangsheiraten von Minderjährigen, das Sprengen von Schulen für Mädchen, die Unterdrückung von Frauen und Homosexuellen, Mordaufrufen, ethnischen Säuberungen, Vergewaltigungen für Ehre, Menschenopfer, Hexenverbrennung, Befürwortung der Sklaverei, Selbstmordbombern und systematisches Kinderficken gibt es wenig sonst, womit ich ein Problem habe

—Bill Maher

Benficktus

Das katholibane Rasierwasser

http://www.kath.net/detail.php?id=32358

Wenn das Zeug wirklich was taugt, müsste es Beneficktus heissen.

..

Ich finde aber die praktischen stromlosen Bio-Dildos für unterwegs nützlicher: http://www.katholikentag.de/no_cache/service/shop/shop_einzelansicht.html?tt_products%5BbackPID%5D=77&tt_products%5Bproduct%5D=119&cHash=d9de721492b2ef71b26ae572f8bb18b9

Und im Papst-Design: http://www.papalvisitstore.com/de/index.php?main_page=product_info&cPath=73&products_id=275 (leider von der Linie genommen)

Et in fickus æternam maximus gaudi!

..

Ich rate zur Vorkehrungen statt Nachsehungen:

http://www.youtube.com/watch?v=EpuYoK6wv_Y

Die braunen Flecken auf der Soutane

Das Reichskonkordat ist der Vertrag zwischen dem Watschikan und Nazideutschland, der heute immer noch gilt und den Katholibans die Pfründe sichert. Insbesondere der Eintrag des religiösen Bekenntnisses auf der Lohnsteuerkarte stammt aus der Zeit zur Entjudifizierung der Privatwirtschaft.

http://religionsfrei-im-revier.de/konkordat/

http://www.neues-deutschland.de/artikel/827412.mythenabbruch-in-kleinem-rahmen.html

http://www.focus.de/kultur/medien/kultur-und-leben-medien-hitlers-hollywood-karriere_aid_1030059.html

Veranstaltungsbericht: http://hpd.de/node/16417

http://www.welt.de/geschichte/article118193758/Warum-die-Kirche-mit-den-Nazis-einen-Pakt-schloss.html

http://blasphemieblog2.wordpress.com/2013/07/19/warum-die-kirche-mit-den-nazis-einen-pakt-schloss/

Mit dem Heil der Krische: http://www.jungewelt.de/2013/07-20/014.php

http://www.jungewelt.de/2013/07-04/021.php