Iss’lahm

Erst hier lesen … also da: hier auch klickbar

Und dann auch da lesen (http://de.qantara.de/wcsite.php?wc_c=16853) 

….

Und danach der alte jüdische Witz:

Jude A: »Goldblum! Was hat denn dein Pferd?«
Goldblum (schulterzuckend): »Is lahm!«

Da ja der Iss’lahm* immer im Krieg mit den Un-, Sonst- und Anderst-Gläubigen** isst, muss der Muselmane, genau wie der Ami, ständig üben, wenn der A-Fall*** … ähem V-Fall**** kommt. Und daher benehmen sich die Muselmanen auch so:

  • sind immer sofort auf 180 (beleidigt heisst das – für die Neudeutschen)
  • Ständig die Unterschichtler
  • machen einen »Krankenhaus«
  • … und sind überhaupt nirgendwo zuhause …

… außer da, wo sie auf die Welt gekommen und groß geworden sind, in Bedhuinistan; da wo man auf dem Kamel sitzt, reitet, lebt und menschelt und krude komische wüste Wüstenmärchen wie im Talmud, in der »Dicken Schwarte« oder im Kuh’rahm***** versucht zu leben.

D.h. sie üben also immer Enthaltsamkeit für den Krieg, in dem sie ja ständig sind – warum auch immer. Und was da passiert ist, ist wirklich sehr bedenklich. Denn: Wer da betrügt ist eben keine gute Kampfsau; Also so richtig hemmunglos und bereit selbst Alles zu geben, wie ein BWL-Studierendes mit seinem Krampfanzug im Sommer in der Vorlesung******.

Ja und wegen dieses ständigen Träinings für den A-, B- oder V-Fall (wie unser Buntes Wehr) isst das jetzt ganz furchtbar schlimm, dass da jemand den billigen Weg gehen kann, als Muselmane und einfach eine Pille einwirft.

Obwohl, das kommt uns doch bekannt vor: Hast du Haschisch in den Taschen, hast du immer was zu naschen. Und die Pillenform ist dazu ja nur die moderne, verweichlichte Form für Warmduscher und Schwanzlose*******.

ALSO

Wie man das jetzt beurteilen kann?

  1. Ich stehe nicht auf Krieg, außer gegen den Watschikan wo der Woyatollah residiert********
  2. 72 Weintrauben gibt’s auch auf jedem deutschen Wochenmarkt, also entspannt euch. Wahrschweinlich gibt’s die bald von Baktat im Gefrierregal.
  3. Ansonsten lest lieber zum Zeitvertreib gegen den Hunger am Rammeldann das Buch von Dieter Nuhr über Religion. Da gibt’s wenigstens was zu Lachen.

 

Ich weiss ja nicht warum,
aber Religion und Humor
passen zusammen wie
Männer und Frauen:

Man kann sie nur furchtbar und
fruchtbar miteinander kreuzen


* warum eigentlich männlich … stimmt ja, abrahamitische Religion

** Ungläubige: Atheisten, wahrscheinlich auch Agnostiker, Sonstgläubige: die anderen Muselmanen, die arabisch und koranisch sonstwie verstehen, Andersgläubige: Fällt mir jetzt nichts ein

*** Angriffs-Fall, denn Angriff ist ja bekanntlich die beste Vereidigung

**** Verteidigung- oder Bündnisfall, wenn also die kriegsunfähige Bunte Wehr mal nicht in Altenstadt, Hammeldorf oder der Lüneburger Heide durchs Gebüsch kriecht

***** ich weiss ja nicht warum, aber Religioten schreiben Worte ganz oft so, dass man sie nicht gleich versteht, aber darüber gibt es ein eigenes Kapitel: Wortklären

****** deutsche Hochschulen haben keine Klimaanlagen, kriegen keine Klimaanlagen und werden auch nie welche haben, was bedeutet: Dozenten, die im Sommer die Fenster zu lassen sind tot und ohne Kreislauf = Energieverbrauch oder pervers

******* Frauen sind nicht »schwanzlos«, weil sie ja meist einen Mann besitzen. Außer den eben wirklich schwanzlosen Frauen.

******** Ich wollte ja schon immer mal nach Bella Roma zu den mittelalterlischen Stätten, warum nicht auf Staatskosten, also mit meinen eigenen Steuergeldern. Danach kann ich ja nach Griechenland gehen, zu den antiken Stätten, praktisch der Wiege meiner Menschheit. Dort kann ich dann so wie vor 10 Jahren im Östen dö Röpuplík meine Fördergelder begutachten.

 

..

http://blasphemieblog2.wordpress.com/2013/07/15/sind-rheuma-mittel-und-ramadan-unvereinbar/

http://www.welt.de/gesundheit/article118042586/Sind-Rheuma-Mittel-und-Ramadan-unvereinbar.html

Article written by

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.