Iss’lahm – die Religion für Unglückliche

The Muslims are not happy.

They’re not happy in Gaza, Egypt, Libya, Morocco, Iran, Iraq, Yemen, Afghanistan, Pakistan, Syria, Lebanon, …

So, where are they happy?

They’re happy in Australia, England, France, Italy, Israel, Germany, Sweden, USA, Norway, …

And who do they blame?

Not Islam.

Not their leadership.

Not themselves.

THEY BLAME THE COUNTRIES IN WHICH THEY ARE HAPPY AND THEY WANT TO CHANGE THEM TO BE LIKE THE COUNTRY THEY CAME FROM WHERE THEY WERE UNHAPPY.

..

Die Muslime sind unglücklich.

Sie sind unglüchlich in Gaza, Ägypten, Libyen, Marokko, Iran, Irak, Yemen, Afghanistan, Pakistan, Syrien, Libanon, …

Aber wo sind sie glücklich?

Sie leben glücklich in Australien, Großbritannien, Frankreich, Italien, Israel, Schweden, den USA, Norwegen, …

Und wen beschuldigen sie?

Nicht den Islam.

Nicht ihre Anführer.

Nicht sich selbst.

SIE BESCHULDIGEN DIE LÄNDER, IN DENEN SIE GLÜCKLICH LEBEN UND MÖCHTEN DIESE LÄNDER SO VERÄNDERN, DAS SIE WERDEN WIE DIE LÄNDER AUS DENEN SIE GEKOMMEN SIND UND UNGLÜCKLICH WAREN.

Article written by