Der Ober-Arsch oder die Antropomorphisierung

»Wenn es einen Gott gäbe, hätte er schon längst seinen Arsch aus den Wolken gestreckt und dieses Viertel zugeschissen.«

Wer mit offenen Augen durch die Welt geht MUSS der Ansicht sein, WENN es einen Gott gäbe, dann ist es ein Arsch. Wahrscheinlich sogar ohne Ohren. Auf jeden Fall aber ein Etwas mit sehr eigenartigen Vorstellungen für diese unsere Welt.

Oder es ist Ihm egal.

 

http://blasphemieblog2.wordpress.com/2012/01/19/bei-stromberg-gott-als-arschloch-bezeichnet/

 

Knapp das Ziel erreicht!

Religiös motivierte Mitmenschen im »goldenen Westen« töten durch Gesundbeten und andere Medizinverweigerungen ihren überbevölkernden Nachwuchs BEVOR er die fertile Phase erreicht und sich vermehrt.

Mit 16 Jahren starb dieser Mensch noch rechtzeitig, bevor sie Ableger in die Welt setzen konnte.

Und nein, ich bin der Mutter nicht dankbar.

  • http://www.spiegel.de/panorama/justiz/pakistan-mutter-verbrennt-16-jaehrige-tochter-bei-lebendigem-leib-a-1096560.html