Danach waren wir plötzlich alle schlauer

… wer’s glaubt wird (un)selig.

»Wohl haben wir lange Jahre hindurch im Namen Jesu Christi gegen den Geist gekämpft, der im nationalsozialistischen Gewaltregiment seinen furchtbaren Ausdruck gefunden hat; aber wir klagen uns an, daß wir nicht mutiger bekannt, nicht treuer gebetet, nicht fröhlicher geglaubt und nicht brennender geliebt haben…«

(Auszug aus dem „Stuttgarter Schuldbekenntnis“, Erklärung des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland gegenüber den Vertretern des Ökumenischen Rates der Kirchen, 18./19. Oktober 1945)

Tja, da onanieren wir doch mal alle rechts hertzlich, gelle!
Das glaubt doch keine Sau und erst recht kein Schwein.
Ob mit oder ohne Schwänzle, gelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.