Ich hatte das Bedürfnis zu kotzen!

Im Februar war eine Diskussion in einer ev. Kirche in Baden, an der der auch wir (GBS-Rhein-Neckar.de) mit dabei waren. Da saßen alle unter diesem Kreuz mit extrem deutlich rotem Blutfluss dieser LEICHE an der Wand.

Ich habe ständig innerlich den Kopf geschüttelt und gedacht: »Dass da keiner KOTZEN muss. Unglaublich – wie verroht müssen diese Menschen sein.«

Denn, wie in meinem Wort zum Hasenfest geschrieben: »Bei der Golgatha-Szene wird mir übel.«

Ich habe denn danach auch nur noch Bier herunter bekommen. Nichts Festes mehr.

Limonade schmeckt mir auch nicht

Mit der Religion halte ich es wie mit Limonade. Ab und an kucke ich in einem Supermarkt durch die Reihen, aber:

  • in der Einen ist mir zu viel Zucker drin
  • das Aroma der anderen Sorte gefällt mir nicht
  • bei der Nächsten ist mir das imperialistische Verhalten des Herstellers zuwider

Schließlich gehe ich wieder raus, ohne eine Limonade erworben zu haben.

Geht auch.


Anmerkung

Der Katholizismus der römisch-katholische Kirche ist ein »Coca-Cola-Produkt«:

  1. Coca-Cola gibt es nur so und nicht anders
  2. Eigentlich braucht niemand Coca-Cola

vgl. lachsdressur.de/und-fuehre-uns-nicht-in-versuchung/

»Ihr haltet die Klappe!«

Weltjugendtag: Polizei fasst mutmaßlichen Attentäter

Die spanische Polizei hat womöglich einen Angriff auf Anti-Papst-Demonstranten beim Weltjugendtag in Madrid verhindert. Es sei ein ausländischer Student festgenommen worden, teilte die Polizei in der spanischen Hauptstadt mit.

Er stehe unter dem Verdacht, dass er einen geplanten Protestmarsch gegen den Papst der römisch katholischen Kirche Dr. Alois Ratzinger am Mittwoch mit Hilfe von Stickgas und anderen Chemikalien angreifen wollte. Die Polizei beschlagnahmte nach eigenen Angaben bei dem Studenten mehrere Notebooks, in denen unter anderem Notizen über Chemikalien gefunden wurden.

Genauere Angaben über die Identität des Festgenommenen machte die Polizei nicht. Laut einem Bericht der Tageszeitung „El País“ handelt es sich um einen Mexikaner, der mit einem Studentenvisum in Spanien lebt.


Vor vielen Jahren, als Spanien noch katholisch und eine Diktatur war (unter Franco), da war wohl die Welt noch in Ordnung. Heutzutage haben wir Demokratie und Menschenrechte und immer wieder gibt es religiös motivierte Menschen, denen das wohl nicht passt. Freie Meinungsäußerung und Glauben passen einfach nicht zusammen.