Ich hatte das Bedürfnis zu kotzen!

Im Februar war eine Diskussion in einer ev. Kirche in Baden, an der der auch wir (GBS-Rhein-Neckar.de) mit dabei waren. Da saßen alle unter diesem Kreuz mit extrem deutlich rotem Blutfluss dieser LEICHE an der Wand. Ich habe ständig innerlich den Kopf geschüttelt und gedacht: »Dass da keiner KOTZEN muss. Unglaublich – wie verroht müssen diese Menschen sein.« Denn, wie… Read more →

Limonade schmeckt mir auch nicht

Mit der Religion halte ich es wie mit Limonade. Ab und an kucke ich in einem Supermarkt durch die Reihen, aber: in der Einen ist mir zu viel Zucker drin das Aroma der anderen Sorte gefällt mir nicht bei der Nächsten ist mir das imperialistische Verhalten des Herstellers zuwider … Schließlich gehe ich wieder raus, ohne eine Limonade erworben zu… Read more →

Belästige deinen Nächsten!

Aufruf zur krisstlichen Drücker-Kolonne Bischof Heinz Josef Algermissen ruft die Priester seiner Diözese dazu auf, Kontakt zu den aus der Kirche ausgetretenen Menschen zu suchen. Artikel bei der Fuldaer Zeitung Das kommt mir verdammt vor wie die Methoden von Scientollogy, den Zeugern Jehovahs und anderen Sekten.

»Ihr haltet die Klappe!«

Weltjugendtag: Polizei fasst mutmaßlichen Attentäter Die spanische Polizei hat womöglich einen Angriff auf Anti-Papst-Demonstranten beim Weltjugendtag in Madrid verhindert. Es sei ein ausländischer Student festgenommen worden, teilte die Polizei in der spanischen Hauptstadt mit. Er stehe unter dem Verdacht, dass er einen geplanten Protestmarsch gegen den Papst der römisch katholischen Kirche Dr. Alois Ratzinger am Mittwoch mit Hilfe von Stickgas… Read more →

Mein Name sei Stefan

„I have been the first krisstian martyr. I was stoned to death by a religious mob. The church wasn’t established at that time, otherwise I would have been burnt on the stake.“ »Ich bin der erste krisstliche Märtyrer gewesen. Ich wurde von einem religiösen Mob zu Tode gesteinigt. Damals war die Krische noch nicht etabliert, anderenfalls wäre ich auf dem… Read more →

Wort zum Montag

Wenn Sie heutzutage in Deutschland Priester sind, mit Kindern unsittlichen Umgang pflegen und ihr Vorgesetzer, der Bischof das vertuscht, dann erhält er eine Belobigung von seinem Chef (z.B. dem Papst der RKK) und Sie eine neue Stelle. Wenn Sie dasselbe in einer hochreligiösen, archaischen Gesellschaft machen, bei denen jeder Satz, den Menschen im Alltag sprechen, von religiösen Inhalten durchtränkt ist,… Read more →