Wer’s glaubt ist selbst schuld

Winfried Kretschmann: Kirche soll sich stärker einmischen http://www.kathpress.at/site/nachrichten/database/54365.html http://brightsblog.wordpress.com/2013/04/28/winfried-kretschmann-kirche-soll-sich-starker-einmischen/ … und gleichzeitig lobt er die jahrzehntelange Arbeit der AG SchwuLes in seiner Partei und ignoriert völlig, dass er mit den religiös motivierten Esoterikern eine homophobe Laus im Pelz der Gesellschaft und vor allem in seiner eigenen Partei hat. Aber wir schüren das Feuer! http://blasphemieblog2.wordpress.com/2013/05/12/ministerprasident-kretschmann-kirchen-sind-impulsgeber-fur-die-gesellschaft/ … […]

Continue reading

Danach waren wir plötzlich alle schlauer

… wer’s glaubt wird (un)selig. »Wohl haben wir lange Jahre hindurch im Namen Jesu Christi gegen den Geist gekämpft, der im nationalsozialistischen Gewaltregiment seinen furchtbaren Ausdruck gefunden hat; aber wir klagen uns an, daß wir nicht mutiger bekannt, nicht treuer gebetet, nicht fröhlicher geglaubt und nicht brennender geliebt haben…« (Auszug aus dem „Stuttgarter Schuldbekenntnis“, Erklärung […]

Continue reading

Selig sind die Armen im Geiste

… weil sie nicht merken, wie scheiße es ihnen geht. Mein Papa sagt immer: »Denken ist Glückssache.« Aber so hat er das sicher nicht gemeint. http://www.diesseits.de/perspektiven/nachrichten/international/1366408800/papst-betete-befreiung-gesundem-menschenverstand http://blasphemieblog2.wordpress.com/2013/04/22/papst-franziskus-herr-befreie-uns-von-der-versuchung-des-gesunden-menschenverstands/ Inkonkretes, inhaltsfreies Prallschwallen von Franzi Junta, dem Vorstandsvorsitzenden der Papst AG: http://de.radiovaticana.va/news/2013/04/20/„herr,_befreie_uns_von_der_versuchung_des_gesunden_menschenverstands“/ted-684797 »Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm: Halt du sie dumm, ich halt sie arm!« […]

Continue reading

Äcker und Brutgefäße

Nicht nur in den abrahamitischen Religionen sind Frauen Eigentum des Mannes und dienstbare Brutgefäße für die Gene des Mannes (den Samen, den er auf seinen Acker streut). Auch im real-existierenden gelebten Buddhismus finden sich die gleichen anti-modernistischen ewiggestrigen Meinungen von unwerten Frauen (die erst, wenn sie als männliches Wesen wiedergeboren werden, ins Nirwana aufsteigen können) […]

Continue reading